Open Educational Ressources (OER)

Was sind OER?

Open Educational Resources (OER) sind freie Bildungsressourcen

  • diese werden zur kostenlosen Nutzung, Bearbeitung und Weiterverbreitung zur Verfügung gestellt
  • spezielle Lizenzmodelle, die die Weiterverwendung des Materials regeln, werden verwendet

Die auf dem UNESCO Weltkongress 2012 verabschiedete „Pariser Erklärung“ enthält folgende Definition:

OER sind „Lehr-, Lern- und Forschungsressourcen in Form jeden Mediums, digital oder anderweitig, die gemeinfrei sind oder unter einer offenen Lizenz veröffentlicht wurden, welche den kostenlosen Zugang sowie die kostenlose Nutzung, Bearbeitung und Weiterverbreitung durch Andere ohne oder mit geringfügigen Einschränkungen erlaubt. Das Prinzip der offenen Lizenzierung bewegt sich innerhalb des bestehenden Rahmens des Urheberrechts, wie er durch einschlägige internationale Abkommen festgelegt ist, und respektiert die Urheberschaft an einem Werk“ (Butcher, Malina und Neumann 2013, 31).

Der OERHub bietet Ihnen eine facettenreiche Suche nach bereits bestehenden OERs. Erfahren Sie ebenso mehr über die technischen Weiterentwicklungen des Fachportals und der OER-Archivierung.